Die TROGGS rockten in der zweiten Hälfte der Sechziger rotzig, rüde und roh – Punks zu einer Zeit, in der es Punk als Musizierstil und Lebensentwurf noch gar nicht gab. Ihr Drei-Akkord-Heuler Wild Thing, im Frühjahr 1966 Nummer zwei in Großbritannien und Nummer eins in den USA, wurde fünf Millionen Mal verkauft und von Hunderten von Gruppen und Interpreten nachgespielt, darunter Jimi Hendrix beim Monterey Pop Festival.  Auch ihr zweiter Hit, dass im Juli 1966 veröffentlichte With A Girl Like You, wurde eine Nummer eins in England. Die folgenden Songs I Can’t Control Myself und Give It To Me, Any Way That You Want Me und Love Is All Around platzierten sich allesamt in den europäschen Top 10.  1994 sang die schottischen Band „Wet Wet Wet“ Love Is All Around noch einmal an die Spitze der Charts.

Die TROGGS sind in den vergangenen 50 Jahren den „Golden Sixties“ treugeblieben. In den verschiedensten Besetzungen touren sie bis heute durch die Welt. Chris Britton  als Gründungsmitglied ist immer noch dabei. Peter Lucas und Dave Maggs spielen seit über 20 Jahren bei den TROGGS und Chris Allen ersetzt den 2013 verstorbenen Leadsänger Reg Presley.

Die TROGGS sind bis heute eine dynamische und kraftvolle Band geblieben. Sie spielen ungebändigten und wilden Rock´n Roll, der bis heute ganze Generationen beeinflusst hat.



Termine

    Zur Zeit keine Termine