Sound Promotion

T-Rex

A CELEBRATION OF MARC AND MICKEY

T. Rex, Marc Bolan und Mickey Finn zählen zu den bekanntesten Namen des Glam Rock und zu den Vorbereitern des Punk. Während ihrer kommerziell erfolgreichsten Phase, Anfang bis Mitte der 70er Jahre verzeichnete T. Rex weltweit Charthits die bis heute zu den Klassikern der Musikgeschichte gezählt werden.

Im September 1997, 20 Jahre nach dem tragisch frühen Tod von Marc Bolan, wurden Mickey Finn und Paul Fenton zu einem Gastauftritt bei einem Konzert am Cambridge Corn Exchange eingeladen. Sie wurden mit so viel Begeisterung und Jubel empfangen, dass sie am selben Abend beschlossen, T.Rex neu zu formieren.

Der erste Auftritt fand im März 1998 in der Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart statt, wo die Band vor ca. 30.000 T.Rex-Fans unter dem Namen Micky Finn´s T.REX spielte. Es folgte bald eine Japan-Tournee. Seit diesen grandiosen Anfängen ist die Band weltweit unterwegs und hat zahllose Fans dazu gewonnen.

Nach diversen Umbesetzungen und obwohl Mickey Finn leider im Januar 2003 verstarb, entschied sich die restliche Band aufgrund der überwältigenden Unterstützung ihrer Fans, weiterhin die zeitlose Musik von Marc Bolan und Mickey Finn für alte und neue Fan-Generationen zu spielen.

Solange die Fans die großen Hits Hot Love, Children Of The Revolution, Jeepster, Get It On u.v.a. nicht vergessen haben, wird die Musiklegende T-Rex a celebration of Marc & Mickey auf der Bühne stehen.

T-Rex „A Celebration of Marc and Mickey“ haben eine direkte Verbindung zu Marc Bolan & T-Rex schon durch Schlagzeuger Peter Fenton. Paul spielte nicht nur bei Studioaufnahmen, sondern auch live auf Tour und etliche TV Aufzeichungen mit Marc und T-Rex in U.K.(auch in ITV’s Supersonic) Ebenso wie in den Vereinigten Staaten von Amerika. Mit Paul in der Band waren auch original T-Rex Bassist Steve Currie, Marc’s Langzeit Musikfreund Mickey Finn und Gloria Jones. Songmaterial mit Paul erschien auch auf allen von Marc Bolan & T-Rex produzierten Alben ab 1974 bis Marc’s tragischem Tot.

Die aktuelle Besetzung von T.Rex beinhaltet Gitarrist Graham Oliver, der zusammen mit Steve Dawson 1975 Saxon gründete. Graham trat in die Band ein als Alan Silson(Smokie) (der Jack Green ersetzte) T-Rex 2005 verließ.
Graham Oliver wurde schon damals von Mickey Finn und Rolan Bolan gefragt auf dem 25-jährigen Jubiläum Get It On zu spielen. Seither ist Graham mit der Band fest in Kontakt gewesen.

Des weiteren besteht T-Rex aus dem Sänger JAY SPARGO, Bassist TONY ALLDAY, Pianist DAVE MAJOR und Background Vocals LINDA DAWSON. Allesamt traten vor T-Rex häufig im TV und ständig auf Tourneen mit internationalen Künstlern wie: „Oasis, Asia, Animals, Nazareth, Manfred Mann’s Earthband, Golden Earing, Beyonce“ auf.

„Es hat schon damals unheimlichen Spaß gemacht mit Marc im Studio und live auf zu treten. Ich war privilegiert mit Marc und Mickey zusammen zu sein“, sagt Paul.

„Aber unsere Band bringt mir den Spaß genau so wie damals zurück, ob in Theaters, riesigen Festivals, oder Hallen wie die Color Line Arena in Hamburg. Eigentlich wollen wir nur Eines. der Musik von Marc & Mickey in der Welt weiter Gehör verschaffen. Wir wissen das dies auch all unsere Fans wollen und deshalb versprechen wir: But our band take the music into the 21st Century, Boy! Just as if Marc was still with us all.“